Unternehmen leben nicht von Produkten, die sie herstellen.
Sondern von Produkten, die sie verkaufen.

Der Vertrieb ist die Königsdisziplin des Unternehmers.
Und unabhängig von der Branche gilt dabei: Geschäfte werden niemals zwischen Unternehmen gemacht, sondern immer zwischen Menschen. Dabei geht es vor allem um die Fähigkeit, Kontakte zu entwickeln, Zielgruppen konkret zu identifizieren und sie individuell zu bearbeiten, im Gespräch eine Beziehung zu den relevanten Entscheidern auf- und auszubauen. Es geht um überzeugende Argumentation, den Aufbau von Vertrauen und der klaren Herausarbeitung des eigenen Wettbewerbsvorteils.

Es geht also nicht um irgendwelche abstrakten Mechanismen, sondern vor allem um das Verständnis von Menschen und Märkten.

Wann lernen wir uns kennen?

Christof Schössler
salesdoktor